Axel Zwingenberger

www.boogiewoogie.net

Drucken / PrintSchliessen / Close

The Hamburg Boogie Woogie Connection 2017

 

xxx_bildtitel


 

Die „Hamburg Boogie Woogie Connection“ gibt es 2017 bereits im 29. Jahr!

Axel Zwingenberger und Vince Weber laden wie an jedem 8.8. internationale Gäste zur großen Blues-und Boogie Woogie-Piano-Session in die Fabrik:

Bob Seeley, amerikanisches Urgestein in Sachen Boogie Woogie, kommt nach 10 Jahren wieder nach Hamburg. Er ist mittlerweile 88 Jahre jung und somit Zeitzeuge fast der ganzen Musikgeschichte des 20ten Jahrhunderts, hat noch mit Meade "Lux" Lewis, dem Chicagoer Großmeister und Vorbild so vieler Pianisten, gejammt. Dem Fabrik-Publikum von Auftritten 1996, 2006 und 2007 sicher in Erinnerung, erwarten wir auch in diesem Sommer einen fulminanten Piano-Beitrag!

Steve "Big Man" Clayton stammt aus Birmingham im UK. Er wurde mehrfach zum British Blues-Pianist des Jahres gewählt und bekam 2015 den Pinetop Award verliehen. Steve lebt in der Rhythm And Blues-Tradition und verkörpert die partygeschwängerte Lebensfreude dieser Musik. Seit den 1990er Jahren lebt er im Schwäbischen in Deutschland. Weltweit ist er als Solist ebenso vielbeschäftigt wie als Bandpianist. Er wird zum ersten Mal in der Fabrik dabeisein.

Joachim Palden aus Wien wuchs mit der Blues- und Jazz-Plattensammlung seines Vaters auf und hatte bereits in jungen Jahren die Gelegenheit, viele Gastmusiker im Wiener Jazzland live zu erleben. All diese Einflüsse kulminieren in seinem Pianostil. Er wurde Mitbegründer der Mojo Blues Band, mit der er jahrelang durch Europa tourte, später folgten Auftritte weltweit, sowie Plattenaufnahmen von Indien bis Chicago. Joachim arbeitet gerne mit Sängerinnen, wird in Hamburg aber sein Solo-Pianospiel präsentieren.

2 Hot: das sind Christian Schöbel am Piano und Mario Meusel am Schlagzeug. Das Dresdner Duo präsentiert swingende Lebensfreude mit allerlei launigen Kommentaren. Ihre Blues und Boogies reißen einfach mit. Meusels kurze Drumsoli sind legendär und das verschmitzte Pianospiel vom Schöbel ist mit tollen Ideen gespickt.

Ein Wiedersehen gibt's mit Gottfried Böttger, dem "Mann am Klavier", wie ihn schon Udo Lindenberg nannte. Seine jazzige Musik reißt sowohl beim Blues mit, als auch bei Boogies oder Ragtime-Stücken. Jo Bohnsack verbindet tiefes Bluesfeeling mit seinen Entertainer-Qualitäten, was seinem aus den New Orleans-Traditionen destillierten Stil am Piano und im Gesang eine ganz persönliche Note verleiht. Axel Zwingenberger ist mit seiner ebenso einfühlsamen wie wilden Musik weltweit zum Synonym schlechthin für Boogie Woogie-Piano geworden. Er wird auch seinen Freund und Mit-Gastgeber Vince Weber begleiten, der seine unverwechselbare Blues- und Boogie-Stimme erklingen lassen wird.

Weitere Überraschungsgäste werden erwartet!

Dienstag, 08.08.2017, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg, www.fabrik.de