Axel Zwingenberger, Boogie Woogie Pianist
Startseite   Für Veranstalter   Shop   Links   Newsletter DeutschEnglish
Axel Zwingenberger. Eine Bühne. Ein Mann am Klavier. Die Musik: Boogie Woogie.
Aktuelles | Termine | Axel Zwingenberger | Axels Musik | Fotografie & Züge | Kontakt
Axel Zwingenberger
 
 

 

 

 

 

Biographie

von Axel Zwingenberger

 

 

 

1955

7. Mai: in Hamburg geboren

1961

erster Klavierunterricht

1973 

Axel hört seinen ersten Boogie Woogie auf Schellack-Platte

1974

Jura-Studium;
Sept.: 1. Blues- und Boogie Woogie-Festival, Köln, mit WDR-Radio

1975

unterschreibt seinen Produktionsvertrag mit Frank Dostal

1976

Mai: 1. Boogie Woogie-Festival, Wien;
erste Plattenaufnahmen »Boogie Woogie Breakdown«, »Boogie Woogie Session `76«

1977

TV-Auftritte in Deutschland und Österreich;
»B.W.Session `76« Platz 8 der LP-Hitparade (A)

1978

Feb.: Tournee mit Monty Sunshine, Max Collie;
Mai: Los Angeles, Plattenaufnahmen mit

Big Joe Turner »Let`s Boogie Woogie All Night Long«

im Studio von Johnny Otis , dafür erhielt er den

Deutschen Schallplattenpreis der Phono-Akademie;
Juli: Jazz Festival Westerland / Sylt

1979

März: Tournee mit Alexis Korner;
Nov.: Blues Festival Utrecht, Holland;
Aufnahmen für »Power House Boogie«

1980

März: 2. »Stars of Boogie Woogie«-Festival, Wien;
April-Mai: Europa-Tournee mit Lionel Hampton;
2. Blues- und Boogie Woogie-Festival, Bonn, mit WDR-Radio;
Okt.: Tournee mit Champion Jack Dupee;
Nov.: 3seitiger Artikel im Jazz Podium

1981

Jan.-Feb.: 2monatige Ostasien-Tournee für das Goethe-Institut (Indien, Sri-Lanka, Hong Kong, Philippinen, Malaysia, Indonesien, Süd-Korea, Bangladesh, Nepal, Pakistan);
Mai: Los Angeles, Plattenaufnahmen »Boogie Woogie Jubilee« bei Geburtstagsfeier Big Joe Turner;
Mai: Aufnahmen mit Lloyd Glenn, Hollywood;
Okt.: »Stars of Boogie Woogie«, Wien

1982

Jan.: Plattenaufnahmen mit Joe Newman, Hamburg;
Jan. / Mai: New York / NL, Plattensessions mit Lionel Hampton (z.T. mit Bigband);
Juni: 3. Blues- und Boogie Woogie-Festival, Bonn (WDR);
Sept.: 2wöchige Tournee für das Goethe-Institut (Indonesien und Malaysia);
Okt.: Chicago, Plattenaufnahmen mit Mama Yancey und Dreharbeiten zur 2-teiligen TV-Dokumentation »Chicago Melodie«, ARD (Ausstrahlung August 1983)

1983

Jan.: Tournee mit »Hot Jazz Meeting«;
Jan.: »Stars of Boogie Woogie«, Wien;
Feb. Nordafrika-Tournee für das Goethe-Institut (Marokko, Tunesien, Algerien);
März: »ZDF-Teleillustrierte« (regelmäßig bis 1991);
Apr.: »Bei Bio« ARD-TV mit L. Hampton;
Mai/Juli: Auftritte mit Lionel Hampton, u.a. Jazz Fest Wiesen (A);
Aug.: Detroit, Plattensession mit Sippie Wallace und Chicago, Aufnahmen mit Mama Yancey

1984

Jan.: »Stars of Boogie Woogie«, Wien;
»Hot Jazz Meeting« und Tournee mit Sippie Wallace;    
Okt.: Tournee mit Sippie Wallace, u.a. SWF-Bluesfestival Lahnstein und Live-LP;

1985

Jan./Feb.: »Stars of Boogie Woogie« mit Big Jay McNeely, Katie Webster, Little Willie Littlefield, Mojo Blues Band (6 Wochen Europatournee);
LP »Boogie Woogie Live«

1986

Jan.: London, »Southbank Show« TV: »A Left Hand Like God« mit Charlie Watts (dr.), Big Joe Duskin (p) u.a. - Ausstrahlungen u.a. UK, USA, D, A;
Herausgabe des Notenbuchs;
Konzerte u.a. in Frankreich, Belgien, Dänemark

1987

mehrseitiger Artikel im Frankfurter Allgemeine Zeitung Magazin;
Konzerte u.a. in Paris;
Dez.: Beginn der seither jährlichen Konzertserie im Bösendorfer-Saal, Wien

1988

Feb.: Aufnahmen mit Champion Jack Dupree, Wien;
Mai: »Stars Of Boogie Woogie«-Tournee mit Jay McShann, A. C. Reed, Vince Weber, Mojo Blues Band;
Sept.: Berlin, Hochschule der Künste;
Dez.: Berlin, Philharmonie mit Vince Weber, Torsten Zwingenberger;
Juni/Nov.: England-Tour

1989

Mai: Lissabon und Porto, Coliseo;
Juni: England-Tournee;
Juni: Berlin, Philharmonie;
Sept.: »Rudi Carrell Show« ARD-TV;
Dez.. Berlin, Philharmonie

1990

März: Plattenaufnahmen mit Jay McShann;
Beginn der Solo-Konzertreihe Hamburg Schauspielhaus (später Musikhalle/Laeiszhalle)

1991

Aug./Sept.: England-Tournee;
Plattenaufnahmen »Boogie Woogie Classics«

1992

TV / Radio: ZDF »Länderjournal«;
NDR-TV »Sport III«;
Zürich RTL-TV »Peter`s Musikrevue«;
Hamburg: Jazzwelle Plus Radio (2 Std.);
Juli: CD-Aufnahmen »Heat It Up« mit Red Holloway und der Mojo Blues Band;
Okt.: Solo-Konzert im Salle Cortot, Paris;
Dez.: England-Tournee

1993

Mai: Bonner Sommer;
»Boogie Time« ORB-Radio (2 Std.);
Beginn der Solo-Konzertreihe in Berlin, Philharmonie / Kammermusiksaal

1994

NDR »Sonntakte« mit Vince Weber;
Konzerte u.a.. in Frankreich, Schweiz;
diverse NDR-TV

1995

April + Okt.: Konzerte New York; Live-Aufnahmen

»Boogie Back To New York City« (CD Nummer 20!)

1996

Jan.-Feb.: West- / Zentralafrika-Tournee für das Goethe-Institut mit Torsten Zwingenberger (Senegal, Burkina Faso, Côte d`Ivoire, Togo, Ghana, Nigeria, Kamerun, Zentralafrikan. Republik);
April: New York, »Int. Fest de Boogie Piano«, Carnegie Hall - Wiederholungskonzert im Oktober;
Wien, Musikverein / Brahmssaal

1997

Jan.: »Hot Jazz Meeting« Festival-Tour;
März: Wien, 25-Jahre-Jazzland-Jubiläum;
New York, Carnegie Hall, 3rd Boogie Fest;
2seitiger Artikel im »Mississippi Rag«, USA

1998

Feb.: 25. Jahrestag des 1. Auftritts mit Boogie Woogie Piano;
Feb.: zum 10. Mal bei »Les Nuits du Jazz et Boogie«-Festival, Paris;
Juli: Großbritannien-Tournee

1999

April und Juli: Konzerte in den USA;
Mai: Nahost-Tournee für das Goethe-Institut mit Torsten Z. (Ägypten, Libanon, Syrien, Jordanien);
3 neue CDs veröffentlicht:

»Brothers in Boogie« Axel & Torsten Zwingenberger,

»Red Hot Boogie Woogie Party« mit Red Holloway & Mojo Blues Band live,

»The Boogiemeisters« Axel Zwingenberger & Vince Weber live

2000

April: CD Nr. 25 »Kansans City Boogie Jam« erscheint: mit Big Joe Duskin, Sammy Price, Jay McShann;
August: England-Tournee mit Duffy Jackson (dr);
September: Fotoband »Vom Zauber der Züge« mit 2 CDs und Notenausgabe »Thundertrain« erscheint

2001

Jan.: Hot Jazz-Festival-Tour mit Big Joe Duskin und Jean-Pierre Bertrands Jumpin´ Boogie Band;
Mai/Juni: Präsentation der Ausstellung »Vom Zauber der Züge« in Braunschweig und Hamburg mit echtem Dampfzug;
Juni: Polen Konzerte
Juli: Cincinnati »Pianostage, Blues Festival«;
Feb. u. Oktober: Indien: Konzerte mit Gottfried Böttger

2002

Jan.: London, CD-Aufnahmen mit »Bill Wyman´s Rhythm Kings« für »Just For A Trill«
April/Mai: Konzerte in der Schweiz, Österreich, Schweden;
Juli: England-Tounee

2003

März: Konzerthaus am Gendarmenmarkt mit Lyambiko;
Juli: Portugal;
August:: Wales

2004

Jan.: Veröffentlichung von CD Nr. 27: »Groovology« mit Gottfried Böttger;
Dez.: österreichische Post gibt die Briefmarkenserie »Axel Zwingenberger spielt Boogie Woogie« heraus

2005

Konzerte in Spanien, Deutschland, Österreich;

Mai: Axel feiert seinen 50. Geburtstag mit einem 5-tägigen Fest

2. österreichische Briefmarkenserie mit Motiven aus »Vom Zauber der Züge«

2006

Axel gründet eine Stiftung zur Rettung der Dampflokomotive 18 201 (die schnellste der Welt!), ab dem Folgejahr mit Namen »Kultur auf Schienen«

2007

Mai: erste Konzerte in Südamerika (Paraguay)

Juli: Axel wird in den USA in die »Boogie Woogie Hall Of Fame« aufgenommen

Sept.: erste Konzerttourne in Japan

2008

Februar: 35-jähriges Bühnenjubiläum in Sachen Boogie Woogie gemeinsam mit Bruder Torsten am Schlagzeug

März: CD mit Big Jay McNeely erscheint: »Saxy Boogie Woogie«

Sep.: La Paz - 1. Boogie-Konzert auf fast 4000m Höhe!

2009

Jan/Feb/Herbst: Tourneen mit Sängerin Lila Ammons

März: CD: »Lady sings the Boogie Woogie« mit Lila Ammons (voc)

ab April: Konzerte in GB »The ABC&D of Boogie Woogie« mit Axel, Ben Waters, Charlie Watts, Dave Green

2010

März: CD Nr.30 erscheint: »The Magic of Boogie Woogie« mit Charlie Watts von den »Rolling Stones« am Schlagzeug und Dave Green am Baß

April/Mai: Japan-Tour

2011

Konzerte solo, sowie mit Lila Ammons, Torsten Zwingenberger und The ABC&D of Boogie Woogie

Sommer: erste Brasilien-Tournee

2012

neue CD (in Japan aufgenommen und produziert) gemeinsam mit Keito Saito, New York City: Konzerte und CD-Vorstellung mit The ABC&D of Boogie Woogie

2013

3. Februar:40-jähriges Bühnenjubiläum mit Boogie Woogie gemeinsam mit Bruder Torsten Zwingenberger

2014

Konzerte mit Big Jay McNeely (Vienna), Bill Wyman (London), Vince Weber (Balkan), Lila Ammons (US, Germany), Keito Saito (Germany, Bulgaria)

2015

Wieder- bzw Neuauflage von "Boogie Woogie Session '76 live in Vienna" the complete recordings jetzt mit 2 CDs plus DVD!

2016

Riesenerfolg mit "Hamburger Pianosommer" mit 4 Pianostilen - Fortsetzung folgt!

Erste Konzerte in Uganda

 

 


Boogie Woogie Session ´76 - live in Vienna« - The Complete Recordings

Boogie Woogie Session ´76 - live in Vienna« -  The Complete Recordings

Die Neuauflage einer Legende: 2 CDs und eine DVD in einer Digibox!
Mit Axel Zwingenberger, Hans-Georg Möller, Martin Pyrker, Torsten Zwingenberger und Vince Weber

nur € 29,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Jetzt kaufen   Details


Newsletter

nach oben     Seite drucken

 
Impressum | Internetagentur: SMP media GmbH